Beschichtung

Barriere (Ukaphob/Ukadur)

Dem Schutz von Transportgütern gilt schon seit Jahrzehnten das Augenmerk von Schill+Seilacher. Die Marken UKAPHOB und UKADUR stehen auch hier für höchste Qualität. Die Prüfungsgrundlagen für die technischen Basiseigenschaften der Beschichtungen mit UKADUR oder UKAPHOB sind Cobb (DIN 203539), Wasserabperleffekt (DIN 545159), Wasserdampfdurchlässigkeit (DIN 53122-1) und Ölabweisung nach KIT (3M).

Für Lebensmittel gelten besondere Anforderungen, welchen die meisten Barriere-Produkte von Schill+Seilacher gerecht werden. Die Entwicklung von Barriere-Produkten zur Beschichtung von Papier und Pappe mit Lebensmittelkontakt erfolgt stark am Kundenbedarf orientiert gemäß den Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 10/2011, den FDA-Regularien für Papier und Pappe sowie den Empfehlungen nach BfR XIV und XXXVI, berücksichtigt aber bei Bedarf auch spezifische Vorgaben einzelner Länder. Die Barrierebeschichtungen für Lebensmittelkontakt sind generell frei von Fluorkohlenwasserstoffen.

Die Beschichtungsmittel zur Hydrophobierung mit oder ohne Wasserdampfsperre oder zur Ölabweisung sind für die üblichen Inline-Beschichtungsverfahren der Papier- und Pappenindustrie wie Streichaggregate oder Leim-/Filmpressen erhältlich, werden aber auch für Offline-Beschichtung über Zylinder-Auftrag, Rakelauftrag, Luftmesser, GAB-Coater, Sprühauftrag, Flexodruck oder Direktbeschichtung in der Wellpappenanlage angeboten.

Nicht jede der aufgezählten Beschichtungsanlagen ist gleichermaßen für extreme Barrieren geeignet, da die Barrierewirkung der aktuellen Beschichtungsprodukte von Schill+Seilacher eine geschlossene Filmbildung in Verbindung mit einer Mindestfilmdicke voraussetzen. Der Technische Service von Schill+Seilacher steht seinen Kunden auch hierzu mit kompetentem Rat und Sachverstand zur Seite.
Infolge der Abdichtung der Papier- bzw. Pappenoberfläche sind solchermaßen beschichtete Qualitäten häufig nur noch schwer oder gar nicht mit wässrigen Klebstoffen verklebbar, die meisten davon jedoch mit geeigneten Heißschmelzklebstoffen.

Somit können nahezu alle Arten von Verpackungspapieren und –pappen, vom Einwickelpapier, Sackpapieren, Deckpapieren bis hin zu Pappen z.B. für Wasch- und Reinigungsmittel, beschichtet werden.

Heißsiegelprodukte (Ukadur)

Bei den Barriere-Produkten von Schill+Seilacher wird erwähnt, dass diese unter bestimmten Bedingungen nur mit Heißschmelzklebstoffen verklebt werden können. Die elegantere und häufig auch schnellere Art Verpackungen zu verschließen stellen heißsiegelfähige Beschichtungen dar. Schill+Seilacher verkauft ihre Heißsiegelprodukte ebenfalls unter der Marke UKADUR als wasserbasierende Beschichtungsmittel. Von der Produktentwicklung mit einem Heißsiegelprüfgerät intensiv getestet, werden die Heißsiegelprodukte entweder nur mit Siegelfunktion (partiale Beschichtung der Klebenaht) oder auch kombiniert mit Barrieren gegen Wasser und /oder Fett und Öl für ganzflächige Beschichtungen angeboten. Selbst eine gewisse Wasserdampfbarriere kann damit erzielt werden.

VCI (Ukadur COR)

Soll Metall verpackt gelagert oder transportiert werden, wird häufig ein Korrosionsschutz benötigt. Der bequemste Weg hierfür ist die Ausrüstung des Verpackungsmaterials für die Umverpackung des Metalls mit aktiven korrosionsschützenden Komponenten, um Rostflecken entgegen zu wirken. Die Wirksamkeitsprüfung kann gemäß TL 8135-0002 erfolgen.
Schill+Seilacher stellt entsprechende Korrosionsschutzmittel unter der Marke UKADUR COR her. 
Die Rostschutzprodukte sind für Eisenmetalle konzipiert und vom Typ VCI, das bedeutet einfachste Verwendung bei dem Verpackungsabnehmer.
UKADUR COR lässt sich mittels konventioneller Beschichtungsanlagen (Zylinderapplikation mit optionalem Dosierrakel oder Luftbürste), aber auch Flexodruck auf das Trägermaterial aufbringen. Selbstredend benötigt das Trägermaterial auf der Außenseite eine Sperrschicht gegen das Entweichen der VCI-Komponenten, etwa eine laminierte Folie oder ein wasserbasierendes Barriereprodukt aus der UKADUR/UKAPHOB-Familie.

Glanz/Kratzschutz (Ukadur)

Ein weiteres glänzendes Mitglied der UKADUR-Familie ist die Produktgruppe für Glanz und Kratzschutz. Ebenfalls in Form wässriger Beschichtungen geliefert finden sie Einsatz für hochwertige Verpackungen z. B. in den Bereichen Parfümerie- Kosmetik- oder Spirituosen-Verpackung.
Nehmen Sie Kontakt auf mit Ihrem Schill+Seilacher-Ansprechpartner für weitere Details oder nutzen Sie das Kontaktformular auf dieser Homepage!

UKADUR 3146

Sehr guter hydrophober Effekt bzw. Barriere gegen Fette und Öle. Erhöhte Viskosität. Geeignet für den Lebensmittelkontakt.

UKADUR 9533

Sehr guter hydrophober Effekt bzw. Barriere gegen Fette und Öle. Niedrige Viskosität. Geeignet für den Lebensmittelkontakt. Guter Trenneffekt bei tiefgefrorene Gütern.

UKADUR 9546

Sehr guter hydrophober Effekt bzw. Barriere gegen Fette und Öle. Niedrige Viskosität. Geeignet für den Lebensmittelkontakt. Guter Trenneffekt bei tiefgefrorene Gütern.

UKADUR 9550

Sehr guter hydrophober Effekt bzw. Barriere gegen Fette und Öle. Für technische Beschichtungen geeignet.

UKAPHOB 5000

Erzeugt eine Hydrophobierung und Barriere gegen Fette, Öle und Wasserdampf. Guter Trenneffekt bei tiefgefrorene Gütern. Blockt nicht.

UKAPHOB 5010

Erzeugt eine Hydrophobierung und Barriere gegen Fette, Öle und Wasserdampf. Guter Trenneffekt bei tiefgefrorene Gütern. Blockt nicht. Thermostabil in der Trocknungsphase.

UKAPHOB 5100

Erzeugt eine gute Hydrophobierung und Barriere gegen Fette und Öle. Guter Trenneffekt gegen gefrorene und klebrige Füllgüter. Flexibel und blockarm.

UKAPHOB L 438

Barriere gegen Fette, Öle und Wasserdampf. Extrem wassarabweisende Oberfläche.

UKAPHOB L 496

Barriere gegen Fette, Öle und Wasserdampf. Extrem guter Wasserabperleffekt.