Lederchemikalien

Lederhilfsmittel zur Konservierung von Tierfellen sind fast so alt wie die Menschheit: die ältesten mit pflanzlichen Stoffen gegerbten Lederreste entdeckte man bei Ausgrabungen an den Ufern des Euphrat und datierte diese auf ca. 3000 Jahre v. Chr. 

Seit über 140 Jahren innovative Lederhilfsmittel von Schill + Seilacher

Etwa 5000 Jahre später, im Jahr 1877, begann das Engagement von Schill + Seilacher in der Gerberei- und Lederindustrie mit einer umfangreichen Produktpalette im Bereich der Lederhilfsmittel und der Lederchemie. Unsere innovative Gerbereichemie erlaubt die Produktion von hochspezialisierten Ledern für den Einsatz in der Flugzeug-, Automobil- und Möbelindustrie

Weiterhin gehören moderne Gerbereiprodukte für die Herstellung von hydrophob oder feuerfest ausgerüsteten Schuhledern, sowie Handschuh- und Bekleidungsleder zu unserer umfassenden Palette von Lederhilfsstoffen, die zusammen mit traditionellen Gerbematerialien den gestiegenen Anforderungen für die Nasszurichtung von Ledern gerecht werden.

Hochspezialisierte Lederhilfsmittel für die Industrieanwendung:

Kontakt